Klettern, Klettersteige und der arl.rock

Herrliche Klettertouren am Arlberg

Natur am Arlberg
Erkunden Sie die Arlberg-Region

Kletterer haben mit dem Arlberg ihre Freude. Die hohe Lage, teils schon über der Baumgrenze erleichtert die Suche nach dem Einstieg erheblich. Schöne Touren gibt es dabei auf jeden Fall. Für Anfänger bieten der arl.rock und die ausgebildeten Bergführer in St. Anton die richtigen Möglichkeiten.

Klettern am Arlberg

Einige schöne Klettertouren und Klettersteige finden sich in der Nähe von St. Anton. So zum Beispiel die Tour Roggalkante, Roggspitze oder etwa die Rote Wand.

Sollten Sie Kletterführer suchen, hilft man Ihnen gerne im arl.rock weiter. Auch die Arlberg Guides und "Am Berg" helfen Ihnen gerne weiter.

Landschaft in St. Anton in Tirol
Landschaft in St. Anton in Tirol

arl.rock – Klettern und Funsport am Arlberg

Die state-of-the-art Kletterhalle im arl.rock Sportpark bietet ständig rund 65 Routen im Inneren und weitere 30 im Außenbereich. Zusätzlich darf man sich ohne Gurt auch auf einen 80 m² Boulder-Bereich freuen. Regelmäßig wird umgesteckt und neue Routen freigegeben und mit Tagespreisen von 9€ fürs Klettern und 6,50€ beim Bouldern bekommt man einiges fürs Geld. Selbstverständlich können Sie sich Ausrüstung direkt vor Ort leihen.

Klettern im Winter

Am Arlberg gibt es den einzigen Winterklettersteig Tirols. Von der Bergstation der Riffelbahn 2 erfolgt der Zustieg mit Schneeschuhen über die Rendelspitze zur Rossfallscharte. Von hier aus geht es auf 850 Metern und mit durchgehender Stahlseil-Sicherung hinauf über Fels und Schnee. Auch verschiedene gefrorene Wasserfälle sind im Winter in der Nähe zu finden.

Im arl.rock gibt es dazu noch die Möglichkeit zum Tennisspielen, Squash und Kegeln.

Ab an die Wände, drinnen oder draußen. Der Arlberg erwartet Sie bereits. Senden Sie uns eine unverbindliche Urlaubsanfrage oder buchen Sie direkt online. Wir freuen uns, Ihnen auch vor Ort mit Urlaubstipps und Kletterkontakten zur Verfügung zu stehen.

Klettertouren: